Über Rehm

Teambesprechung bei Rehm Fleischwaren

Mit dem Begriff „Fleischwarenfabrik“ haben wir unsere Probleme. Das klingt so sehr nach unpersönlicher, industrieller Massenproduktion und seelenlosen Robotern. Verabschieden Sie sich gleich von diesem Bild, es trifft nicht auf uns zu. Wir sind keine „Fleischfabrik“, sondern eine „große Metzgerei“.

Gegründet wurde unser Unternehmen von Eugen und Maria Rehm vor über 75 Jahren. Eugen Rehm war Metzgermeister, also ein Handwerker in einem traditionsreichen Gewerbe. Seine berufliche Laufbahn begann er damals in Esslingen-Wäldenbronn als Pächter des Metzgerei-Gasthofs „Zur Traube“. Dies markiert den Beginn unserer Firmengeschichte. Als Meister verstand sich Eugen Rehm natürlich als Unternehmer, fühlte sich aber vor allem den Maximen eines bodenständigen Metzgers verpflichtet: hochwertige, köstliche Produkte und beste Qualität. Das, und sein kaufmännisches Geschick, legte den Grundstein unseres erfolgreichen Familienunternehmens.

Bis heute ist es unser Anspruch „Opa Eugens“ Lebenswerk in seinem Sinne fortzusetzen. Traditionsbewusstsein und Innovation schließen einander dabei nicht aus. Im Gegenteil. „Gutes muss man noch besser machen“ war Eugen Rehms Credo. Das ist bis heute unsere Philosophie.

Entnahme von Wurstbrät zur Weiterverarbeitung

Unser hoher Qualitätsanspruch beginnt nicht bei unseren Produktionsverfahren, sondern bei der Auswahl unserer Mitarbeiter. Wir beschäftigen ausgebildete Metzger und Metzgermeister, die mit Hilfe individuell konstruierter und gefertigter Sondermaschinen und Spezialanlagen die maximale Qualität unserer Produkte sichern.

Würste werden vorbereitet

Damit verbinden wir den Wert des klassischen Handwerks mit den Vorzügen moderner Technik. Diese Kombination ermöglicht uns auf konstant hohem Niveau zu produzieren und uns kontinuierlich weiter zu entwickeln. Wir gehören heute zu den führenden Fleischwaren­herstellern im süddeutschen Raum. Unser Anspruch ist dabei nicht, zu den Größten, sondern zu den Besten zu gehören.

Geschichte

1938

Am 02. Mai eröffnet Eugen Rehm und seine Ehefrau Maria Rehm den gepachteten Metzgerei-Gasthof „Zur Traube“ in Esslingen-Wäldenbronn. Die Grundsteinlegung der heutigen Firma Eugen Rehm Esslinger Fleischwaren GmbH & Co. KG.

1949

Umzug in die Stettener Str. in Wäldenbronn. Die erste eigene Metzgerei entsteht, weitere Filialen folgen.

1958

Errichtung eines Betriebsanbaus mit moderner Konservenproduktion. Verstärkt werden nun weitere Metzgerei-Filialen eröffnet. Gleichzeitig wird die Belieferung von Kantinen und Gaststätten im mittleren Neckarraum forciert.

1973

Die Söhne Walter Rehm, Heinz Rehm und der Schwiegersohn Josef Christel wachsen immer mehr in das Unternehmen hinein und prägen die Entwicklung in den folgenden Jahren.

Das Unternehmen ist wirtschaftlich erfolgreich und wächst weiter. Es folgt der Umzug von Wäldenbronn nach Aichwald.

1978

Für die Umstellung auf weitgehend automatisierte Dosen-Verpackungsanlagen sowie die Herstellung von Maultaschen und schwäbischen Spezialitäten wird jeweils ein Anbau errichtet.

Maria und Eugen Rehm
Das Gasthaus zur Traube in Esslingen
1985

Die Maultaschen-Produktion wird weiter ausgebaut. Die Gesamtnutzfläche des Betriebes beträgt jetzt 10.000 qm.

1995

Das HACCP-Konzept wird im Unternehmen eingeführt.

2003

Die dritte Generation, Wolfgang Rehm und Hartmut Roth, leitet die Geschäfte.

Das erstmalige IFS-Audit wird bereits auf gehobenem Niveau bestanden.

2007

Der Rückzug aus der Großküchenbelieferung bietet Möglichkeiten zur Integration von Brühwurst-Schneideanlagen und verstärkter Konzentration auf Handelspartner.

2008

Integration von Rohschinken-Schneideanlagen: Die Marke „Schneider Fleischwaren“ wird übernommen.

2011

Modernisierung der Maultaschen-Produktion und Einsatz von Röntgenscannern zur Fremdkörperdetektion.

2013

Projekt zur Wärmerückgewinnung und CO2-Einsparung wird gestartet und 2014 erfolgreich in Betrieb genommen.

2014

Ausweitung der Röntgendetektion auf Frischeprodukte und Konserven. Projekt zur Energieeinsparung durch Umrüstung auf modernste LED-Beleuchtungs-Technik.

Markenrelaunch – Überarbeitung der gesamten Verpackungen und Kommunikationsmittel.

Schnappschüsse

Familie Rehm
Ein Rehm LKW
mehrere Rehm LKW's
Blick in die Produktion
Rehm Messestand
Gerhard Mayer-Vorfelder